Band

Frischer Wind und jugendliches Flair! Das ist es, was die Rockmusikkultur dringend braucht.
Ein Dutzend gemeinsam verbrachter Jahre als Band belegen deutlich, dass man es hier trotz der Jugend keineswegs mit Anfängern zu tun hat. SPY # ROW sind in jeder Hinsicht eine außergewöhnliche Band: Seit 12 Jahren gibt es das Trio bereits, dabei feierte das jüngste Bandmitglied 2017 erst seinen 20.Geburtstag. Sam und Tim Jäger sowie Drummer Arian Gerhardt sind ein eingespieltes Team und das merkt man in jeder Sekunde, die man der Band zuhört und vor allem zusieht.

SPY # ROW begeistern durch energiegeladenen und melodischen Rock, dem sie stets ihre eigene Modernität einhauchen, sodass ihre Songs dem Jahre 2018 absolut würdig sind. SPY # ROW will sich jedoch nicht durch Einordnung in Ihrem Stil beschränken lassen. Ihre Songs sind modern, individuell und unverkennbar. Für Wiedererkennungswert sorgt besonders die raue Stimme von Frontmann Sam Jäger und ein hervorstechendes Songwriting mit teilweisen roughen Passagen, die gepaart mit sehr melodischen Parts, ein bandtypisches Stilmittel sind um eigenen Gefühle wie Freude, Wut, Angst, Liebe oder Nachdenklichkeit Ausdruck zu verleihen. 

Rockmusik transportiert Emotionen wie sonst kein anderes Genre, zudem wird hier deutlich, wie viel Handwerk in der Musik steckt. Das ist zumindest die Aussage der Jungs von SPY # ROW. In diesem Falle moderner Heavy Rock, der das Publikum begeistert, egal ob jung oder alt. „Brüder fürs Leben“ heißt die Devise. SPY # ROW sind eine Einheit. Jeder kennt den anderen und kann sich auf ihn verlassen. Genau das macht die Stärke dieser Band aus.

2017 sollte ein sehr erfolgreiches Jahr für die Hessen werden. Nachdem im Frühjahr die Singles „If You Say You Love Me“ und „Blood Brothers“ aufgenommen wurden, erreichte das Trio einerseits das Emergenza Deutschland-Finale in Köln und durften anderseits als Support für W.A.S.P (US) auf die Bühne.

A breath of fresh air and youthful flair! That’s what rock music culture desperately needs. A dozen years spent together as a band clearly show that despite their youth, they are by no means involved with beginners. SPY # ROW are an extraordinary band in every aspect: The trio has been around for 12 years, and the youngest member of the band celebrated his 20th birthday in 2017. Sam and Tim Jaeger and drummer Arian Gerhardt are a well-rehearsed team: You can tell that in every second you listen to the band and – above all – watch the shows.

SPY # ROW inspire by energic and melodic Rock. Their music is always modern and absolutely worthy of the year 2018. Influences of classic Hard-Rock, Heavy-Metal, Alternative-Metal and Heavy-Rock can´t be denied. However, SPY # ROW doesn´t want to be limited by being classified in their own style of music. The songs are modern, individual and distinctive. The rough voice of frontman Sam Jaeger ensures a high recognition value. Combined with an impressive songwriting – rough passages alternate with melodic parts – this is band-typical to express own feelings like joy, fury, love or pensiveness.

Rock music conveys emotions like no other genre, and it also shows how much craft there is in music. At least that is the message of the guys from SPY # ROW. In this case, modern heavy rock, which thrilled the audience, whether young or old. “Brothers for life” is the slogan. SPY # ROW are one unit. Everyone perfectly knows each other and can rely on him. That’s what makes this band that strong.

2017 should be a very successful year for the Hessians: After the singles “If You Say You Love Me” and “Blood Brothers” were recorded in spring, the trio reached the Emergenza-Finals in Cologne and were allowed to support W.A.S.P (US) on the stage.